Do-it-yourself Ideen, kleine Handwerksarbeiten
Über mich
Startseite - Diy's - TV-Schrank

TV-Schrank  aktuallisiert

Wie sollte es auch anders sein, der neue Fernseher war zu groß für die alte TV-Bank, ein neuer TV-Schrank musste her. Es sollte aber ein Unterschrank sein, der mir gefiel, sowie funktionell und kostengünstig ist.
Wer suchet der findet - falsch gedacht - entweder zu teuer oder nicht praktisch. So blieb nur die Alternative "selbst bauen".

 

TV-Schrank

Gut vermessen ging ich ins Bauhaus, suchte mir das passende Holz aus und lies es gleich auf Maß zuschneiden.
Nun bin ich stolzer Besitzer einer Flachdübelfräse, die mir hier sehr hilfreich zu Händen ging. Die Lamellos, so wie alle Schnittstellen wurden gut verleimt. Mit mehreren Spanngurten wurde der Schrank zum trocknen fest verzurrt. Am Ende montierte ich noch die Rollen ...fast FERTIG! Später fand ich noch die passenden Aufbewahrungsboxen. Als Laufschiene für die obere Box befestigte ich Aluprofil an den Seiteninnenwänden. So, Boxen rein ...FERTIG!!!

Klingt wieder mal relativ einfach, jedoch für einen Anfänger muss es wohl durchdacht sein. Die genauen Maße sind das A&O.

 

Jahre später,

so wie das bei Heimwerkerinnen ist, fliegt einem ein neues Projekt - wie von Geisterhand - einfach zu. Durch die Neugestaltung im Wohnzimmer hat der TV-Schrank als solcher seine Dienste getan und wurde in die Abteilung Tierhaltung versetzt. Als Unterschrank für die Voliere, war er das fast perfekte Objekt, nur die Höhe reichte nicht ganz aus. Ich wäre keine Heimwerkerin, fiele mir da nicht eine Lösung ein. Der Unterschrank musste um ca. 18cm erhöht werden. An Material benötigte ich eine neue Bodenplatte, sowie 2 Seitenteile plus 1 Teil für die Mitte und eine Blende in 18cm breite. Ich setzte den neuen Teil nicht oben auf, sondern unten dran. Und dieses mal kam die Blende vorne dran, die Rückseite blieb offen. Die Montage der Teile viel mir leicht, da ich ja "stolzer Besitzer einer Flachdübelfräse" bin.

 

 

Der Unterschrank bot außerdem genügend Stauraum für Futter und weiteres Zubehör, nur sehen sollte man das natürlich nicht. Mit U-Profil an der vorderen Ober- und Unterkante des alten Schrankes, konnten jetzt zwei selbst gefertigte Schiebetüren den zukünftigen Stauraum verschließen. Die Türen und die Blende wurden weiß lackiert, sowie 2 Griffe an den Türen angebracht. Zum Schluss kamen wieder die Rollen an die neue Bodenplatte ...Voliere drauf... Vögel rein... FERTIG!!!

 

Ich freue mich, wenn Du diesen Beitrag mit Deinen Freunden teilst:  

 

Fanseite Fanseite Fanseite
Fanseite Fanseite Fanseite