Do-it-yourself Ideen, kleine Handwerksarbeiten
Über mich
  • Farbe Gelb
  • Farbe Orange
  • Farbe Rot
  • Farbe Violett
  • Farbe Blau
  • Farbe Grün
  • Farbe Braun/Natur
  • Die Farbe Rot

    gehört zu den so genannten warmen Farbtönen. Rot ist eine der drei Grundfarben und im Farbenkreis nach Johannes Itten steht ihr Grün als Sekundärfarbe gegenüber. Rot gilt als Farbe des Blutes und ist mit Leben verknüpft.

    ...und so entstand die Farbe Rot.

    Die erste Farbe, mit der Menschen gemalt haben, war rot. Ockererde - rote, eisenhaltige Gesteinsbrocken, die zu Pulver verrieben und dann mit Wasser angemischt wurden. Damit versuchten die Menschen, ihren Waffen Glück bei der Jagd zu verleihen, das Rot des Ockers stand für das Blut ihrer Beutetiere. Mit der Zeit fanden sich natürlich noch andere Möglichkeiten, rote Farbe zu machen. Zum Beispiel mit der Krapp-Pflanze, einem stacheligen Verwandten des Waldmeisters. Der Krapp hat in seiner Wurzel einen roten Farbstoff. Damit wurden lange Zeit fast alle roten Kleider gefärbt. Wer viel Geld hatte, konnte sich aber etwas Besseres leisten: das edelste Rot, das "Spanischrot". Es wird aus dem Blut der Cochenille-Schildläuse gewonnen. Diese Verwandten der Blattläuse leben auf Kakteen. Die Spanier hatten diese Läuse bei der Eroberung Südamerikas gefunden.

     

    Positiv Assoziation mit der Farbe Rot:

    • Liebe, Erotik, Leidenschaft, Leben, Wärme und Energie.

    Negativ Assoziation mit der Farbe Rot:

    • Wut, Zorn, Aufregung, Aggression, Hitze und Gefahr.

     

    Rot ist eine Warnfarbe – also Achtung!

    • Die Farbe Rot ist eine der auffälligsten Farben und dient als Warnfarbe.

    • Im Straßenverkehr, bei Stopp- und Verbotsschilder verwendet. Sie signalisieren Achtung “Gefahr“. Bei den Ampelfarben bedeutet Rot „Stopp“.

    • Notrufknöpfe für z.B. Feueralarm und Notfall sind Rot.

    • Hinweisschilder zum Notausgang sind Rot.

    • Auf der sogenannten Roten Liste steht der Inhalt für Gefährdung oder Gefährlichkeit.

    • Mitarbeiter beim DRK oder auch Elektriker tragen rote Berufskleidung.

    … mit Rot verbindet man:

    Weihnachten, Rotkäppchen, die rote Karte (Fußball), roter Teppich, Rubin....

     

    ...und auch sonst wartet die Natur mit den herrlichsten Rottönen auf:

    • Obstsorten
      Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren, rote Johannisbeeren, Granatäpfel, rote Äpfel, Preiselbeeren, Hagebutte, Cranberry, Wassermelone...

    • Gemüsearten
      Tomate, Paprika, rote Beete, Radieschen, Chilli...

    Rot kulturell gesehen:

    • In China die Farbe von Glück und Reichtum.

    • In Rußland steht die Farbe Rot für die Begriffe wertvoll und teuer.

    • In Japan ist rot die Farbe der Frauen.

    • In der katholischen Kirche ist Rot die Farbe der höchsten Würdenträger.

    • Wer in Korea einen Namen in rot schreibt, signalisiert damit, das diese Person tot ist.

    • Rot gilt in manchen Gegenden Afrikas als Farbe des Lebens. Deshalb werden in bestimmten Regionen Zentralafrikas und Ozeaniens Kranke mit rotem Ocker bestrichen, um ihre Lebenskraft anzuregen. Bei den Ashanti im westafrikanischen Ghana ist rot dagegen die Farbe der Trauer.

    • Das Tragen roter Bänder oder Tücher gehörte bei vielen Völkern zu den Hochzeitsbräuchen. Diese Tradition gab es schon in der Römerzeit: Die römischen Bräute wurden mit einem feuerroten Tuch umhüllt, noch heute tragen neugriechische, albanische und armenische Bräute rote Brautschleier.

    • In China wird die Braut in einem roten Brautkleid und einer roten Sänfte zum Ort der Hochzeitsfeier getragen. Wenn ein Kind geboren wird, überbringen die Nachbarn dem glücklichen Paar rote Eier, als Zeichen für Glück und Wohlergehen.

    • Schon im alten China war rot die Glücksfarbe, die Kräfte und böse Geister vertrieb und galt zugleich als Farbe des Reichtums.

    • In alten Ägypten war rot eine kostbare Farbe mit der sich die Töchter der Pharaonen schmückten. Bei den Ägyptern kam das Schminken von Wangen, Lippen und Fingernägeln in Mode. Um ein wenig Purpurrot zu gewinnen, mussten Sklaven tausende von Purpurschnecken sammeln, zerstampfen und zu Sud zerkochen.

    Farben und ihre Wirkung auf unsere Psyche und unseren Körper.

    Farben beeinflussen unsere Gefühlswelt - auch wenn sie meistens eher unbewusst wirken. So sollte in Räumen die Farbe Rot nur als Impuls eingesetzt werden, denn zu viel Rot macht unruhig. Rot wirkt appetitanregend und macht Lust auf Sex. Sie ist die Farbe des Feuers, von Liebe und Leidenschaft, aber auch des Zorns. Sie erregt Aufmerksamkeit und steht für Vitalität und Energie, Liebe und Leidenschaft. Rot kann aktivieren, erwärmen, aber auch erhitzen. Es regt den Kreislauf, den Stoffwechsel und das Immunsystem an. Rote Kleidung steht für Selbstbewusstsein, in einem roten Kleid wirkt Frau sexy und fällt sofort auf.

     

     

    Ich freue mich, wenn Du diesen Beitrag mit Deinen Freunden teilst:  

     

    Fanseite Fanseite Fanseite
    Fanseite Fanseite Fanseite