Do-it-yourself Ideen, kleine Handwerksarbeiten
Über mich
  • Farbe Gelb
  • Farbe Orange
  • Farbe Rot
  • Farbe Violett
  • Farbe Blau
  • Farbe Grün
  • Farbe Braun/Natur
  • Die Farbe Violett

    gehört zu den so genannten kalten Farbtönen. Violett entsteht im richtigen Mischungsverhältnis der zwei Grundfarben Rot und Blau (Primärfarben). Im Farbenkreis nach Johannes Itten hat sie ihren Platz zwischen Rot und Blau ist eine Sekundärfarbe.

    Sekundärfarben sind Mischfarben, die jeweils aus zwei Grundfarben entstehen.
    Hier soll die Farbe Violett aber als eigenständige Farbe betrachtet werden. Das Purpurviolett war früher die Farbe der Herrscher. Die Farbe Lila geht auf den Flieder zurück. Der Ursprung liegt in dem arabischen Wort lilak (Flieder), noch heute nennt man den Strauch in Frankreich lilas und in England lilac.
    Violett ist eine würdevolle Farbe. Sie ist die Farbe der Inspiration, der Mystik, Magie und der Kunst.
    Gezielt und sparsam eingesetzt gibt diese Farbe einem Raum das Spezielle.

     

    Positive Assoziationen mit der Farbe Violett:

    geistig, ewig, würdevoll, kostbar, unvergänglich, kreativ, unkonventionell, fromm, gläubig, weise, intelligent, religiös, spirituell, magisch, phantasievoll, luxuriös, stolz, genußvoll, gemütvoll, introvertiert, modisch, extravagant, originell, außergewöhnlich, moralisch..

    Negative Assoziationen mit der Farbe Violett:

    gespalten, kleinlich, zerstreut, kleingeistig, geteilt, traurig, beherrschend, gewalttätig, unnatürlich, künstlich, zweideutig, unsachlich, unsicher, untreu, empfindlich, unmoralisch, verboten, altmodisch, verdorben, aufdringlich, eitel.

     

    ...und auch sonst wartet die Natur mit den herrlichsten Violetttönen auf:

    • Obstsorten
      Heidelbeeren, Pflaumen, schwarze Johannisbeeren, blaue Weintrauben, Holunderbeeren, Feigen, Brombeeren...

    • Gemüsearten
      Auberginen, Rote Beete, Blaukraut, der Salat Lolo Rosso, blaue Bohnen...

    Violett kulturell gesehen:

    • Die Farbe Violett steht für den Übergang in die Harmonie der Gegensätze, zwischen dem vertrautem Alltag und dem unbekannten, unheimlichen Reich der Geister, Gespenster und Dämonen.

    • Bei vielen, von der kulturellen Zivilisation relativ unbeeinflussten Menschen der Erde, erfreut sich Violett außerordentlicher Beliebtheit. Je höher zivilisiert und kompliziert die Kulturen und je höher ihr intellektueller Anspruch und Einkommen ist, desto mehr stößt Violett auf Ablehnung.

    • Bei den mittelalterlichen Mystikern des Abendlandes, aber auch in vielen anderen Kulturkreisen, verbindet sich die Welt des Körpers (Rot) mit der Welt des Geistes und Himmels (Blau) zum faszinierenden Mysterium (Violett), in dem völlig andere als die bekannten Gesetze gelten.

    • Im Buddhismus finden sich neben Gelb und Orange viele violette Gewandungen.

    • Violett ist die Farbe des Hinduismus und des Feminismus.

    • Im Feminismus symbolisiert Violett den Anspruch der Frauen auf die Macht und die Gleichheit von Männern und Frauen.

    • Im kirchlichen Bereich symbolisiert Violett einerseits die Rangfarbe der Bischöfe, andererseits die Farbe der Buß - und Fastenzeit, vor Ostern und Weihnachten.

     

    Ach ja, übrigens: Violett hat auch Auswirkungen auf unsere Psyche.

    Sie ist auch die Farbe, mit der man Reinigungsprozesse in Gang setzt – sowohl bei körperlichen Blockaden als auch bei psychischen Unklarheiten, zum Ausgleichen von Disharmonien und zur Vermittlung zwischen Gegensätzen. Der Farbe Violett, werden schmerzstillende Eigenschaften zugesprochen. Diese Farbe wird beispielsweise bei Migräne eingesetzt und fördert den gesunden Schlaf. Sie ist die Heilfarbe des Geistes und stärkt die Hirnaktivität.

     

     

    Ich freue mich, wenn Du diesen Beitrag mit Deinen Freunden teilst:  

     

    Fanseite Fanseite Fanseite
    Fanseite Fanseite Fanseite